Neue Lernende in der ARBES

13.03.2020

Neue Lernende in der ARBES

Wir sagen den neuen Lernenden in der ARBES «herzlich willkommen»!

Seit Anfang Februar arbeitet im Sekretariat der ARBES in Rothenbrunnen eine neue Lernende. Hier stellt sie sich vor:

«Hallo zusammen. Mein Name ist Alessia Beckbissinger. Ich bin 17 Jahre alt und komme aus Chur. Seit dem 1. August 2018 arbeite ich als Kauffrau in den Psychiatrischen Diensten Graubünden. In diesen eineinhalb Jahren durfte ich schon in den Finanzen, im Medizinischen Sekretariat und im Marketing arbeiten. Jetzt bekomme ich die Chance, die ARBES in Rothenbrunnen näher kennenzulernen – ich freue mich.»

Ebenfalls hat seit Anfang März eine neue Lernende als Floristin in der ARBES in Chur begonnen. Hier stellt sie sich vor:

«Ich bin Andrina Thomann und wohne unter der Woche im Lehrlingshaus in Chur. In meiner Freizeit reite ich sehr gerne mit meinem Pflegepferd Dino. Gerne mache ich auch mit unserem Hund Kliffy lange Wanderungen und am allerliebsten gehe ich mit meinem Papa auf die Jagd. Ich startete meine Lehre im August 2019 in Freienbach und darf nun meine Lehre in Chur weiterführen. Für diesen Beruf entschied ich mich, weil es mir Freude macht, mit Blumen und verschiedenen, natürlichen Werkstoffen zu arbeiten. Floristin ist ein sehr vielseitiger Beruf, bei dem ich mich auch handwerklich ausleben kann. Ich freue mich, dass ich die Lehre im ARBES-Lädali weiterführen darf.

Bildlegende
links: Andrina Thomann
rechts: Alessia Beckbissinger
 
 
solution by skipp